WEB

Rowohlt Verlag

Vier Verlagshäuser, eine Webseiten-Architektur – das war Anfang 2019 das Ziel, mit dem sich die Holtzbrinck Buchverlage GmbH (HBU) an active value wandten. Mit der neuen Website für den Rowohlt Verlag ist im November 2020 nach knapp 2 Jahren Entwicklungszeit die letzte der vier großen Verlags-Webseiten online gegangen.

Wir blicken zurück auf eine spannende Projektentwicklung, in der wir viel Verlagsluft schnuppern durften und in guter Zusammenarbeit eine zentrale Architektur geschaffen haben, die durch Synergien nun zukunftssicher die Welt der Bücher auch in der digitalen Welt stattfinden lässt.

Die Modernisierung des Webauftritts und zeitgleiche Anbindung an die digitale Infrastruktur der Holtzbrinck Buchverlage ermöglicht es dem Rowohlt Verlag, nachhaltig flexibel zu bleiben. Ob bei der Analyse von Daten oder dem Erstellen neuer Webseiten, Landing- und Micropages – mit dem angelegten klaren Modulkasten wird den Mitarbeitern die tägliche digitale Arbeit erleichtert. Zudem automatisiert eine headless-Architektur den Webauftritt weitgehend, spart Ressourcen in Form von Zeit und sorgt dank der einheitlichen Struktur für ein optimiertes Nutzungserlebnis. Mit Algolia wird die Suchfunktion zum Erlebnis und das Generieren von statischen Seiten beschleunigt die Seite um ein vielfaches.

Wir freuen uns auch in den kommenden Jahren darauf, in guter Zusammenarbeit weiterhin moderne Features für die Seite entwicklen zu dürfen.

  • Algolia
  • Drupal
  • Thunder
  • Rowohlt Verlag
  • Rowohlt Verlag
  • Rowohlt Verlag
  • Rowohlt Verlag
  • Rowohlt Verlag
  • Rowohlt Verlag
  • Rowohlt Verlag
Referenzen

Das könnte dich auch interessieren.